Pflege

Lederpflege

Halten Sie Ihr Leder in Schuss!

Reinigen Sie die Kombi regelmäßig von Straßenschmutz. Wenn die Kombi mal richtig nass geworden ist, lassen Sie sie bei normaler Raumtemperatur trocknen. Niemals über der Heizung oder in direkter Sonne trocknen lassen.

Fetten Sie das Leder nach dem Trocknen unbedingt gut mit klarem Lederfett ein. Wenn die Kombi nie nass wird, fetten Sie sie alle 6 Monate „dünn“ nach, verwenden Sie dazu am besten ein weiches Tuch. Leder ist ein natürliches Material und braucht „Nahrung“.

Achtung: Es dürfen keine Lederfette auf Mineralölbasis verwendet werden. Mineralöle können je nach Art der Zubereitung unter Schweißkontakt zu unkontrollierter Immigration von Pigmentanteilen und Verfärbung führen.

Lederpflege ist notwendig, damit das Leder nicht austrocknet, spröde wird und bricht.

Für Schäden aller Art die durch dritte verursacht werden, übernehmen wir keine Haftung!
Für Schäden die durch waschen entstehen, übernehmen wir keine Haftung.